Onleihe E-Books
Kinder
Jugend
Erwachsene
CD, DVD & Co.
Schule & Lernen
Lesetipps
Suchen und Finden
Konto verlängern
neu im Bestand
aktuelle Termine
Archiv
Café & Terrasse
Serviceangebote
Computer & Kopierer
Bücherei-Team
Geschichte
Umbau
Links
Regeln
Rundgang
english,francais, türkçe
Adresse & Öffnungszeiten
Anfahrt
Mail an uns
Newsletter
Impressum Datenschutz



Kinderbücher
Bücher für Erstleser
Spiele
Rund um die Schule
CDs, DVDs, CD-ROMs

Mehr Bücher gibt es auch als Online-Medien (eBooks) zum Runterladen in unserer Onleihe.

Bei uns zum Ausprobieren: tiptoi-Spiele und -Bücher (Erstleser, Sachbücher). Wir haben die Medien und einen Stift, der die Geräusche, Töne und Informationen im Buch erlebbar macht.


Unser Zeitschriften-Tipps – NEU
in der Medienwelt
GUIDO – Eine von Euch: Modetipps, Leben & Lieben, Tipps für Städtereisen, Rezepte, Reportagen
Bio – Natürlich gesund leben: Ernährung, Nachhaltigkeit, Rezepte, Umwelt-Reportagen

Neue Bilderbücher:

Fred Frosch und das Coronavirus
Fred versteht die Welt nicht mehr: warum kommen die Kinder nicht zur Schule? Was ist ein Virus? Was passiert wenn man krank wird?...viele Fragen und alle werden so beantwortet, dass bereits kleine Kinder und Fred die Welt wieder verstehen.
Der Wolf und die Fliege
Eine lustige Geschichte, in der ein Wolf hungrig ist und man genau aufpassen muss, was er frisst. Hartpappe
Du gehörst zu uns
Ein Bilderbuch über Freundschaft, das Anderssein und das Auslachen.
Boje hebt ab
Boje, der kleine Pinguin träumt vom Fliegen. Seine drei Freunde helfen ihm dabei, seinen Traum zu verwirklichen. Als er feststellt, dass sein Lieblingsessen sich nicht in der Luft sondern im Wasser ist , findet er Schwimmen noch schöner als Fliegen.
Händewaschen – ich mach mit!
Hier lernen schon kleine Kinder Hygieneregeln.
Alles Familie!
Es gibt viele Möglichkeiten des Zusammenlebens: Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Regenbogen- und Adoptivfamilien. Unterhaltsam und mit viel Humor geht es rund um die Familie.
Jim ist mies drauf
Gefühle lassen sich manchmal nicht so leicht erklären. Wenn man mal schlecht drauf ist, ist es halt auch mal so!
Hinten und vorn – Alles was krabbelt und fliegt
In wundervoll zarten Bildern können Kinder bekannte Insekten erraten.
Hase hat Hunger
In dem Mitmachbilderbuch können kleine Leser durch Schütteln und Drehen dem Hasen helfen an die leckeren Äpfel zu kommen.
Wer hat schon eine normale Familie
Diese liebevoll illustrierte Geschichte zeigt Kindern auf humorvolle Weise die vielfältigen Familienformen auf und hilft ihnen, Anderssein zu akzeptieren.
Ausflug zum Mond
Ohne Text kann man den Ausflug einer Schulklasse zum Mond mitverfolgen. Ein Schüler zeichnet die Erde und wird von den anderen zurückgelassen. Alleine ist er nicht und die Geschichte geht natürlich gut aus.

Hannas Elefant. Neue Freunde zu finden kann manchmal ein elefantengroßes Problem sein. Als Hanna neu in die Nachbarschaft zieht, ist das Mädchen von gegenüber zu schüchtern , um sie anzusprechen.
Wunderschön gestaltete Bilder!

Nüsse haben kurze Beine. Ein Bilderbuch über Freundschaft und Ehrlichkeit.

Die Schetts und die Schmoos. Das neuste Bilderbuch vom Erfinder des Grüffelos: Axel Scheffler. Eine Geschichte über Vorurteile und die Überwindung von Grenzen.
Ins große Bett. Der kleine Elefant ist fest entschlossen: heute Nacht schleicht er sich leise, still und heimlich zum großen Elefanten ins große Bett. Aber ob das eine so gute Idee ist…?

Sternenstaub. Glaub an dich und du findest den Weg zu den Sternen. Ein kleines Mädchen blickt in den leuchtenden Sternenhimmel und fragt sich, wo ihr Platz in der Welt ist.

Mein Freund, der Schneelöwe. Eine wunderbare Freundschaftsgeschichte – mit einem Hauch von Magie.

Ich bin eine Insel. Ein Mädchen landet mit Papa und Hund auf einer geheimnisvollen Insel im großen blauen Ozean. Doch die Insel ist nicht nur eine Insel…
Zwei für mich, einer für dich. Deutscher Jugendliteraturpreis. Teilen ist nicht ganz einfach. Bär und Wiesel sammeln Pilze, doch bekommt der Bär dann mehr nur weil er größer ist?

Ich mag keine Bücher. Nein. Niemals. Nie. Marie macht alles Mögliche mit ihren Büchern. Aber lesen ? Niemals. Bis es Marlas Büchern reicht. Sie zeigen ihr endlich, was in ihnen steckt.

Die dumme Augustine. Endlich wieder zum Ausleihen! Der Bilderbuchklassiker über das Selbstbewusstsein, sich etwas zu zutrauen. Ganz besonders für Mädchen.

Nicht nur für Jungs: Neben dem neuen „Tom Gates“, einem neuen Star-Wars-Buch gibt es für Jungs und „Lesemuffel“ eine tolle neue Reihe: „Böse Jungs“:
Vorab sollte man wissen, dass „Böse Jungs“ ein etwas anderes Buch ist! Trotz seiner rund 150 Seiten ließe sich der reine Text auf wahrscheinlich 20 Seiten abdrucken, denn hier stehen auf jeden Fall die witzigen schwarz-weiß-Illustrationen klar im Vordergrund.
So hat der Autor wohl auch aus den richtigen Motiven diesen Comic geschrieben, um lesemuffeligen Jungs die Angst vor dem gebundenen Buch zu nehmen und zu zeigen: „hey, Lesen ist voll cool, witzig und überhaupt nicht langweilig!“.
Internet-Rezensenten meinen: „Das Buch war kurzweilig (vorzu)lesen und hat meinen Sohn total begeistert. Ich fand das Buchkonzept okay und freue mich, dass mein Sohn eine Buchreihe, abseits von Zügen, gefunden hat, die ihm so richtig gut gefällt.“

Junge Besucher in der MEDIENWELT
Jetzt im Herbst, wenn das Wetter nicht mehr zum Spielen im Freien einlädt, ist wieder Zeit zum Bücher anschauen, Vorlesen oder für einen Ausflug in die Bücherei. So bekam das MEDIENWELT-Team kürzlich Besuch aus den Kindergärten. Erst kamen die 4jährigen „Katzen“ und dann die 5- bis 6jährigen „Elefanten“ aus der Wiesenstraße und wollten wissen, was es in der MEDIENWELT alles für sie gibt – und auch wo sie z. B. Bilderbücher und natürlich auch Bagger- und Feuerwehrbücher finden. Dann erhielt das Bücherei-Team Überraschungsbesuch aus dem Kindergarten Trollingerweg- da hatten sich die „Katzen“, „Mäuse“ und „Elefanten“ für ihren „Anderstag“ im November das Thema Bücher ausgesucht. Nachdem die Kinder schon im Kindergarten ihre Lieblingsbücher präsentiert hatten, ging es in die MEDIENWELT, um zu erkunden, ob es da vielleicht noch mehr gibt, das vielleicht zum Lieblingsbuch werden könnte. Auch der Kindergarten Sperlingweg schaut regelmäßig in der Kinderecke der Bücherei vorbei. Das Bücherei-Team gibt gerne Auskunft über die MEDIENWELT und ist schon gespannt auf die nächsten kleinen Besucher.




Bild: Aichele&Jackmuth Schorndorf


KINDERBÜCHER

Über 3000 Kinder- und Jugendbücher gibt es in der Bücherei Neckarwestheim! Allein 750 Bilderbücher sind es für die Kleinsten, danach sind die anderen Bücher gestaffelt nach Altersgruppen und Farben. Bücher der "roten Ecke" sind geeignet für Kinder bis etwa 8 Jahre, danach geht es mit "Blau" weiter.
Die "Blauen" sind teilweise auch aufgeteilt nach Themen, so stehen beispielsweise Krimis, Abenteuer- oder Freundschaftsgeschichten alle beeinander.
...und natürlich nicht zu vergessen: hunderte von Sachbüchern für neugierige Kleinkinder, für wissensdurstige Jugendliche und Referat-schreibende Schüler! Fragt uns, wenn Ihr Informationen zu bestimmten Themen sucht. Vielleicht werdet Ihr auch bei den Sachbüchern für Erwachsene fündig. Wir helfen gern! Oder schaut selbst mal im Elektronischen Katalog nach Stichworten oder Themen.

Näheres zu unseren zahlreichen Erstleser-Büchern finden Sie unter Schule & Lernen! Alles, was Schulanfänger brauchen, um gerne Lesen zu lernen.

ABC-Tüten-Aktion!
An alle Neckarwestheimer neu eingeschulten Grundschüler werden so genannte „ABC-Tüten“ verteilt, die die Erstklässler und ihre Eltern neugierig auf die Angebote der Bücherei für Leseanfänger machen sollen. Zwei Mitarbeiterinnen der MEDIENWELT kommen jährlich mit einem kleinen Auswahlangebot an Medien zu den Kindern in die Schule. Der persönliche Kontakt baut eventuelle Hemmschwellen ab und macht neugierig!

Die MEDIENWELT will mit ihrer Aktion unter anderem auch indirekt die Eltern ansprechen, denn das elterliche Vorbild ist wie in vielen anderen Bereichen auch für regelmäßige Bibliotheksbesuche der Kinder entscheidend. Zu Hause wird die Tüte stolz präsentiert und die Eltern gleich mobilisiert.

- Wir alle wissen: Das Lesen zählt zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen und hat wesentlichen Einfluss auf die weitere Schullaufbahn und damit auch auf die Chancen im Berufsleben.

Durch die Nutzung der MEDIENWELT verbessert sich die Informationskompetenz der Kinder. Vor allem auch die der bildungsfernen Schichten der Bevölkerung. Denn ihr kostenloses Angebot bietet jedem Kind gleiche Chancen zur Nutzung. Damit einem gemeinsamen Besuch auch nichts im Wege stehen kann, ist der ABC-Tüte die Anmeldekarte für den ersten eigenen Bibliotheksausweis schon beigelegt. Einige kleine Überraschungen sowie einen persönlich adressierten Brief findet jedes Kind in seiner Tüte.




ERSTLESER

Für Erstklässler gibt es bei uns ideale Bücher zum Lesen lernen: Über 150 Bücher nur für Leseanfänger! Sie sind nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt in drei Stufen, sodaß gerade die Anfänger nicht zu schnell überfordert sind. Kurze Texte in großen Buchstaben und gespickt mit vielen bunten Bildern machen Lust auf mehr und motivieren die Schüler.




SPIELE

Wie die anderen Medien sind auch die Spiele der Bücherei ausleihbar (Frist: 2 Wochen). Siebzig Spiele haben Sie bei uns zur Auswahl: Kinderspiele von Haba, Kartenspiele, Partyspiele, Klassiker,...!

Überhaupt nicht nur für Kinder...
Natürlich könnt Ihr bei uns auch wieder die bekannten Spiele-Klassiker ausprobieren oder auch neuere, pfiffige Spiele testen, wie zum Beispiel "Engel und Bengel" und "Können Schweine fliegen?" und andere...
Kommt einfach vorbei - sicher findet Ihr jemanden, der auch gerne mitspielt. Zu diesem Zweck könnt Ihr es Euch in unseren Spielecken gemütlich machen. (Denkt trotzdem bitte an unsere "Regeln").

Neue Spiele:
Speedy Roll (Beschreibung folgt)
Tetragenial: Solitär-Logikspiel mit 54 Aufgaben von einfach bis knifflig. Bei dem analogen Logikpuzzle ist alles möglich, nur die Reihenfolge der Spielsteine ist vorgegeben. Strengen Sie Ihre grauen Zellen an, dann schaffen Sie es bestimmt, dieses verzwickte Logikpuzzle zu lösen. Die Aufgaben sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Jede Aufgabe zeigt ein Spielfeld, in das die Steine eingepasst werden. Die Frage ist nur, wie man das am besten hinbekommt. Man sieht nämlich nur, in welcher Reihenfolge die Steine herunterfallen und welche Farbe oben herausragt. Fragt sich also, wie die Steine gedreht werden müssen und wo genau sie eigentlich hinmüssen. Ab 8 Jahren, Dauer 10 Minuten.
Punktesalat: Es gibt über 100 Wege in diesem Kartenspiel, um Punkte zu sammeln. Jede Karte zeigt auf einer Seite ein Gemüse und auf der anderen Seite eine Wertungsmöglichkeit. Die Spieler sammeln im Verlauf mehrerer Runden Gemüse und Punktekarten und versuchen dabei die bestmögliche Kombination zu kreieren. Diverse Strategien können zum Sieg führen. Ist ein Spieler am Zug, darf er entweder zwei von sechs Gemüsekarten oder eine von drei Punktekarten aus dem offenen Angebot nehmen und in seine Auslage legen. Anschließend wird ggf. die Gemüseauslage aufgefüllt. Optional darf der Spieler einmal in seinem Zug eine Punktekarte umdrehen zu einer Gemüsekarte, aber niemals andersrum. Das Spiel endet, wenn alle Karten gespielt wurden. Wer nun die beste Kombination aus Gemüse- und Wertungskarten besitzt, gewinnt. Ab 8 Jahren, Dauer 20 Minuten.
Fringers ist ein kooperatives Spiel bei dem alle zusammen gegen die Zeit spielen. Jeder erhält zu Beginn ein paar Ringe auf die Finger seiner rechten Hand. Nun versuchen alle gleichzeitig die Zielkarte zu erfüllen. Diese gibt die Reihenfolge vor. Ringe dürfen nur einzeln an den linken Nachbarn weitergegeben werden. Ist allen in 30 Sekunden gelungen, die Ringe wie abgebildet auf den Fingern zu haben, haben alle gewonnen. Ab 8 Jahren, Dauer 15 min.
Team3: "Nichts sagen, nichts hören, nichts sehen." (frei nach einem japanischen Sprichwort) In TEAM3 muss jeweils ein Team aus 3 Spielern zusammen ein Gebäude bauen. Doch wie soll das funktionieren, wenn: der Architekt, der den Bauplan kennt, nichts sagen darf; der Bauleiter, der beschreiben soll, was gemacht werden muss, nur einen wild gestikulierenden Architekten sieht und der Bauarbeiter, der das Gebäude schließlich bauen soll, gar nichts sehen kann? Die Antwort: Mit Teamwork, Chaos und jeder Menge Spaß!
Schwarz Rot Gelb: Turbulentes Kartenspiel ab 8 Jahren. Das Wort sagt „Blau“, die Farbe ist aber „Rot“? Was gilt nun, wenn eine Reihe von Karten auszulegen ist, in der ständig die Farben wechseln? Geschwindigkeit und Konzentration sind gefragt, da alle gleichzeitig spielen. Ab 8 Jahren.
Face Cards: 160 Bilderkarten mit Fotos von Gesichtern. Nun gilt es, passende Paare zu finden bzw. zu erraten. Hierbei gibt es kein richtig oder falsch, sondern Fantasie walten zu lassen: beide Gesichter tragen Bart – beide haben einen Schnabel (es gibt neben Personen auch Tiergesichter) – beide sind berühmte Persönlichkeiten usw. Ab 10 Jahren.
Emojito! War 2018 unter den drei nominierten Kinderspielen des Jahres. Auf Bilderkarten zeigen Tiere, Menschen und Objekte eine breite Palette an Gefühlen. Die Aufgabe ist, diese Gefühle darzustellen und zu erraten. Klingt einfacher als es ist…! Ab 7 Jahren, für bis zu 14 Spielern!
Flick Fleck: Gib deiner Kuh die Flecken zurück! Aber Achtung, nicht jedes Plättchen passt… Ab vier Jahren.
Und noch mehr Spiel-Ideen:
- Make'n Break: gegen die Uhr aus wenigen Holzstäben das Dargestellte nachbauen. Räumliches Vorstellungsvermögen und Schnelligkeit ist gefragt. Ein Spiel für alle Altersklassen!
- Tsuro: schnell erklärt und losgespielt. Die Karten müssen so gelegt werden, dass die Seile immer weiterführen, nur nicht über den Spielfeldrand...
- Blokus: wer Tetris kennt, wird Blokus lieben! Optisches Kombinieren ist hier gefragt.
- Quirkle: Spiel des Jahres 2012.
- Verflixxt (für 2-6 Spieler ab 8 Jahren): "wer zuletzt lacht, lacht am besten" ist das Motto dieses Spiels. Es wurde zu Recht in die Nominierungsliste zum Spiel des Jahres 2005 aufgenommen. Die Regeln sind leicht, das Spielfeld kann variiert werden. Wer sackt am meisten Pluskarten ein, und wer kann mit den Glückskarten seine Minuspunkte in Pluspunkte verwandeln? Bis zum Schluss bleibt offen, wer die Nase vorn hat.
- Tabu junior (für 4 oder mehr Spieler ab 8 Jahren): der "kleine Bruder" des rasanten Spieleklassikers. Ein Begriff muss für die anderen erklärt werden, ohne die "Tabu"-Begriffe zu sagen. Im Erwachsenenspiel gibt es vier davon, für die Kinder zwei. Gar nicht so einfach: wie beschreibt man "malen" ohne dabei "Farben" oder "Papier" zu sagen?!
- Nacht der Magier (für 2-4 Spieler ab 5 Jahren): Nominiert für das Spiel des Jahres 2006 und etwas ganz besonderes, denn es wird im Dunkeln gespielt! Die Magier mit den leuchtenden Hüten schieben sich nach und nach Richtung Feuer. Doch der Weg dahin bleibt unsichtbar. Doch Vorsicht - es darf nichts über den Rand fallen!
- Maskenball der Käfer (für 2 oder mehr Spieler ab 4 Jahren): wunderschön gestaltetes Spiel mit Holzfiguren. Marienkäfer mit magnetische "Nase" und Spieleteile aus Holz sind hier die Besonderheit. Es wurde außerdem zum Kinderspiel des Jahres 2002 gewählt und hat auch international Preise gewonnen, sogar ein "sehr gut" von Ökotest.




tiptoi >

Startseite | Kontakt